Moderne Lebküchner
zurück zum StartNamenModerne Lebküchner"Zünftige" LebküchnerVielfalt nach MaßWohlgerücheGewürzlexikonImpressum
 
Seit Beginn der Gewerbefreiheit in Bayern im Jahre 1867 werden für die Produktion von Nürnberger Lebkuchen auch Maschinen eingesetzt – zuerst vor allem Rühr- und Knetmaschinen. Die Nürnberger Lebkuchenindustrie ist heute weitgehend automatisiert. In den Bäckereien der Stadt wird jedoch auch noch handgeformt und handgestrichen.

Winterzeit ist Lebkuchenzeit – schon seit Ende August rühren sich 4.000 fleißige Hände in Nürnbergs Lebkuchenindustrie für das traditionsreiche Gebäck. Etwa 2.000 Oblatenlebkuchen laufen pro Minute auf riesigen Backblechen über die meterlangen Backstraßen in den Herstellbetrieben.

Besondere Sorgfalt verwenden die Hersteller auf die Auswahl von Lebkuchendosen und –Lebkuchentruhen. Die fantasievollen und nostalgischen Behältnisse sind echte Sammlerstücke.

Neben vielen kleinen Handwerksbetrieben widmen sich der Tradition der Lebkuchenbäckerei heute folgende Unternehmen, zu deren Homepages und Shops die unten stehenden Links führen:

- Anzeige -



Burg Lebkuchen Burg Lebkuchen  
Ifri-Schuhmann-Lebkuchen Ifri-Schuhmann-Lebkuchen
  Lebkuchen-Schmidt E. Otto Schmidt   Wicklein-Lebkuchen
             
  Haeberlein-Metzger Haeberlein-Metzger   Wolff Lebkuchen Wolff Lebkuchen
  Weiss Lebkuchen Weiss Lebkuchen  
     

Zurück zu den Namen Weiter zu den zünftigen Lebküchnern